Eine MyTaxi-Rechnung ohne Taxifahrt

Diese Woche hatte ich eine kleine Episode mit MyTaxi. Am Montag gab es einen Brand auf einer Kölner Bahnbrücke und Züge auf dem Weg dorthin wurden gestoppt und dann geräumt. Obwohl innerhalb der Kölner Stadtgrenze, waren wir quasi in der Pampa gestrandet (für Insider: Airport Business-Park). Dort gibt es zwar auch einen Bus, aber der fährt nicht direkt in die Stadt, sondern schlängelt sich durch Industriegebiete und war natürlich überfüllt, weil auch alle anderen Fahrgäste wegkommen wollten.

Ich hatte einen Termin und war daher bereit, das Geld für ein Taxi auszugeben, um einigermaßen pünktlich anzukommen. Also MyTaxi geöffnet. Aber es kam keine Bestellung zustande. Vermutlich hatten noch mehr diese Idee – genau wie Silvester, wobei jetzt wenigstens der Server erreichbar. Nach zehn Minuten kam ein weiterer Bus, den ich nahm. Die Taxi-Bestellung habe ich dann storniert.

Ein paar Stunden später kriege ich dann eine E-Mail von MyTaxi:

Hey Timo Stoppacher,

vielen Dank, dass Sie mit mytaxi gefahren sind. Hier noch einmal alle Daten zu Ihrer Fahrt:

Abholadresse: Neuenhofstraße, 51149 Köln

Datum: 07.04.14 18:05

Fahrer: xxx xxx

Zahlungsart: Bar

Betrag (ohne Trinkgeld): 29,80 €

Natürlich war ich perplex. Obwohl als Zahlungsart „Bar“ angegeben, habe ich schnell bei Paypal geprüft, ob es nicht doch eine Abbuchung gab. Glücklicherweise gab es die nicht. Wie kann ich aber nun eine Taxifahrt bezahlt haben, die ich gar nicht angetreten habe. Eine E-Mail an den Kundenservice von MyTaxi wurde am nächsten Morgen gleich beantwortet:

Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten und den falsch ausgestellten Kostenbeleg des Fahrers.

Hierbei entstehen Ihnen keine Kosten.

Es scheint, als hätte der Fahrer einen anderen Fahrgast mitgenommen und die Tour vorher nicht beendet.

So etwas sollte natürlich nicht passieren. Wir werden schnellstmöglich Kontakt mit unserem Fahrer aufnehmen, damit so etwas nicht noch einmal passiert.

Damit war die Sache geklärt, ich beruhigt und nicht um knapp 30 Euro ärmer und ich finde, der Kundenservice von MyTaxi hat vorbildlich reagiert. Deshalb weiterhin die klare Empfehlung dafür – nur nicht an Silvester.

Übrigens gibt es bei Groupon ab und zu MyTaxi-Gutscheine im Wert von 10 Euro für 5 Euro. Leider kann jeder nur einen davon kaufen.

Veröffentlicht von

Journalist und Inhaber dieses schönen Blogs.